Informationen

Das wissenschaftliche Programm ist gekennzeichnet durch interessante Plenarvorträge, strukturierte Sitzungen, Podiumsdiskussionen, Postersitzungen, freie Beiträge und Weiterbildungskurse (Tutorials).

Wir freuen uns sehr über alle eingereichten Beiträge, die Sie bis 30.11.2018 hier anmelden können.

Die Plenarvorträge, die Strukturierten Sitzungen und der Abendvortrag finden im Großen Hörsaal des Hörsaalzentrum Chemie statt. Die Sitzungen mit Freien Vorträgen und das Junior-Symposium in den Hörsälen Ost, West im Hörsaalzentrum Chemie und in dem Großen Hörsaal sowie Seminarraum 101 des Instituts für Geowissenschaften.
Die Vortragszeit für Freie Vorträge beträgt 12 Minuten plus 3 Minuten Diskussion. Postervorträge sollen nicht länger als 3 Minuten (+ 2 Minuten Diskussion) sein. Um einen geregelten Ablauf der Tagung zu gewährleisten, sind alle Sitzungsleiter aufgefordert, auf die Einhaltung der Vortragszeiten zu achten.
Alle Vorträge sollen als Präsentation (MS Powerpoint) vorbereitet werden. Werden andere Medien benötigt (Overhead-Projektor, Flip-Chart), ist dies dem Organisationsteam mög-
lichst früh, spätestens bei Tagungsbeginn, bekannt zu geben.
Die vorbereiteten Präsentationen sind auf CD oder USB-Memory-Stick zur Tagung mitzubringen und bei der zentralen Vortragsannahme (Kleiner Hörsaal 118) spätestens 2 Stunden
vor Beginn der Sitzung, in der der Vortrag gehalten wird, abzugeben. Die Präsentationen werden auf bereitgestellte Rechner überspielt, die Verwendung eigener Notebooks ist nicht möglich. In diesem Zusammenhang wird dringend geraten, die PowerPoint-Dateien für die Präsentation im „Pack-and-Go“ Format bereitzustellen. Nur so kann garantiert werden, dass eingebettete Objekte und Animationen in der vom Vortragenden gewünschten Form gespeichert und abgespielt werden können. PowerPoint-Präsentationen, die auf einem Mac-Intosh-System erstellt wurden, müssen in Microsoft-kompatibler Form abgegeben werden.

Die Annahme der Datenträger für die Vorträge und Posterkurzvorstellungen erfolgt an einem ausge-wiesenen PC in der Medienannahme (Kleiner Hörsaal 118). Die Abgabe sollte mindestens 2 Stunden vor dem Vortragsblock erfolgen. Hier können die Vorträge auch angesehen werden.

Die Posterausstellung befindet sich im Foyerbereich des Instituts für Geowissenschaften, Im Neuenheimer Feld 236, 69120 Heidelberg. Posterwände für Poster der Größe DIN A0 (Hoch format) einschließlich Haftmaterial werden bereitgestellt.
Die Poster können am Donnerstag, 07.03.2019, zwischen 8.00 und 10.00 Uhr angebracht werden und bleiben während der gesamten Tagung ausgehängt. Die Posterabnahme ist am Samstag, 09.03.2019, bis 13.00 Uhr vorgesehen. Nicht abgenommene Poster werden nicht nachgesandt.

Kurzfassungen der Vorträge und Poster werden online auf der DGA-Homepage veröffentlicht. Das Format der Vortrags-Kurzfassungen entspricht dem der Abstracts (siehe Muster Abstract unter www.dga-ev.com).Die Länge der Kurzfassungen für freie Beiträge (Vorträge und Poster) beträgt 2 bis 4 Druckseiten (einschließlich eventueller Abbildungen, Tabellen und Literaturverzeichnisse), für Plenarvorträge und Vorträge im Rahmen Strukturierter Sitzungen vier bis maximal acht Druckseiten.Für Studien an Patienten oder Probanden bzw. an lebenden Versuchstieren, muss die Zustimmung der zuständigen Ethikkommission vorliegen. Alle klinischen Studien müssen in Einklang mit der Deklaration von Helsinki durchgeführt worden sein.Das Manuskript ist als E-Mail bei der Geschäftsstelle einzureichen (Format Microsoft Word). Wenn kein E-Mail-Versand möglich ist, sollte das Abstract per Datenträger oder als druckfertige Vorlage der Anmeldung beigelegt werden. Die Datensätze sollten nicht mit „DGA“, „Vortrag“ o. ä. benannt werden, sondern den Namen des Erstautors tragen. Jede Abbildung muss zusätzlich als separater Datensatz vorliegen. Bevorzugte Datenformate sind JPG, PICT, TIFF oder EPS.

Einsendeschluss
Die Manuskripte der Kurzfassungen müssen spätestens bis zum 31. Mai 2019 (Deadline bitte beachten!) bei der Geschäftsstelle der DGA eingegangen sein.