Rahmenprogramm

AFTER WORK PARTY
Donnerstag, 7. März 2019, 20 Uhr
Nach dem Abendvortrag von S. Frings „Riechen und Schmerzempfindung im Tierreich“ sind alle Tagungsteilnehmer zu einer After Work Party mit Getränken und Imbiss eingela-
den. Die After Work Party findet im Foyer des Hörsaalzentrums Chemie, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Neuenheimer Feld 252, 69120 Heidelberg statt.

GESELLSCHAFTSABEND
SCHLOSS HEIDELBERG
Freitag, 8. März 2019, 19 Uhr
Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Bis zu seiner Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz.
Fast jeder Kurfürst fügte dem Schloss Heidelberg ein Bauwerk in einem anderen Stil hinzu. Was hier ab dem 16. Jahrhundert entstand, als aus der mittelalterlichen Burg ein repräsentatives Renaissance-Schloss wurde, gehört zum Besten, was die deutsche Architektur der Renaissance zu bieten hatte. Und im 19. Jahrhundert versuchte man sich am Wiederaufbau …
Der Ort unseres Gesellschaftsabends, der Königssaal, gehört zum ältesten Teil des Heidelberger Schlosses. Dem festlichen Dinner geht eine Besichtigung des berühmten großen
Fasses voraus.

FÜHRUNG „UNIVERSITÄT IN DER ALTSTADT“
Donnerstag, 7. März 2019, 13.00 Uhr
Die Universität in der Altstadt von Heidelberg ist die älteste Universität Deutschlands: die Ruperto Carola, 1386 von Kurfürst Ruprecht I. gegründet. Der Rundgang führt zur Universitätsbibliothek, die die weltberühmte mittelalterliche Liedersammlung „Codex Manesse“ beherbergt, und zur gegenüberliegenden Peterskirche, dem ältesten Gotteshaus der
Altstadt. Die Alte Aula und der Karzer, das historische Studentengefängnis, sind weitere Stationen. Im Karzer wurden von 1778 bis 1914 die Studenten für „Kavaliersdelikte“ bestraft. Die Führung lädt dazu ein, die Geschichte der Universität und das studentische Leben kennenzulernen.

SCHLOSSFÜHRUNG
Donnerstag, 7. März 2019, 14.00 Uhr
Es ist weltberühmt und der Inbegriff deutscher Romantik – das Heidelberger Schloss.
Majestätisch thront die Schlossruine über den Dächern der Altstadt. Fünf Jahrhunderte lang haben dort die Kurfürsten von der Pfalz residiert. Heute zieht das geheimnisvolle Schloss jedes Jahr mehrere Millionen Touristen in seinen Bann.

ALTSTADTÜHRUNG
Freitag, 8. März 2019, 14.00 Uhr
„Die Stadt in ihrer Lage mit ihrer ganzen Umgebung hat, man darf sagen, etwas Ideales“, schrieb schon Johann Wolfgang von Goethe vor mehr als 200 Jahren in sein Tagebuch. Und auch die Dichter der Romantik wie Joseph von Eichendorff und Achim von Arnim waren vom Dreiklang Heidelbergs aus Schloss, Fluss und Altstadt fasziniert, ebenso wie der Schriftsteller Mark Twain.
Wir laden auch Sie ein, dem Zauber der Stadt bei unserem Altstadtbummel zu erliegen!
Verwinkelte Gassen und verträumte Plätze, interessante Museen und Galerien: Die Heidelberger Altstadt hat viele Facetten. Bei einem geführten Altstadtrundgang wird die Vergangenheit lebendig. Ob Heiliggeistkirche, Jesuitenviertel, Deutschlands älteste Universität mit dem Studentenkarzer oder andere Sehenswürdigkeiten: Jede Station
in der Altstadt hat eine interessante Geschichte. Die Route führt auch durch die Hauptstraße, eine der längsten Fußgängerzonen.