Die 21. Jahrestagung der DGA 2018 findet vom 28. Februar bis 03. März 2018 in Halle (Saale) statt.

Sehr verehrte Kolleginnen und Kollegen,
sehr geehrte Gäste,

wir laden Sie sehr herzlich zur 21. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Audiologie (DGA) in die altehrwürdige Universitätsstadt Halle (Saale) ein. Mit der Tagung knüpfen wir an die lange audiologische Tradition in Halle an. Das Thema der Tagung „Hören: von der Schallwelle bis zur Kognition“ schlägt eine Brücke von der signaltheoretischen Grundlagenforschung über die subjektive und objektive audiologische Diagnostik bis hin zu kognitiven Aspekten der Hörverarbeitung und Wahrnehmung, die auch den Forschungsschwerpunkt „Epidemiologie und Pflegeforschung“ der über 500 Jahre alten Medizinischen Fakultät der Universität widerspiegeln.

Mit den eingeladenen Referenten aus dem In- und Ausland für die Plenarvorträge sowie der Themenwahl für die strukturierten Sitzungen hoffen wir, im Kontext der interdisziplinären Versorgung von Schwerhörigkeiten aktuelle und relevante Schwerpunkte zu setzen, von denen Impulse für Ihr Wirken ausgehen sollen. Wir ermutigen und bitten Sie, sich auch selbst mit einem aktiven Beitrag, als Vortrag oder Posterpräsentation, zu beteiligen. Vier Tutorien mit einem Angebot zu aktuellen Themen bieten die Möglichkeit zur individuellen fachlichen Weiterbildung.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch in der Händelstadt Halle (Saale), die durch ihr äußerst vielfältiges kulturelles Angebot geradezu einlädt, Ihren Besuch vielleicht noch um einige Tage zu verlängern.

Prof. Dr. Torsten Rahne
Tagungspräsident

Prof. Dr. Stefan Plontke
Co-Tagungspräsident

Prof. Dr. Martin Walger
Präsident der DGA